Und noch eine leckere Zoodles-Pfanne!

Diesmal gab’s bei mir ausnahmsweise kein Rezept. Ich bin ja sonst immer zu perfektionistisch, um einfach irgendwelche Mengen an irgendwelchen Zutaten zusammenzumischen. Nein, ich bin echt keine Köchin. Diesmal gabs aber eine Ausnahme, wir hatten nähmlich nicht viel Zuhause und ich musste mich auf das beschränken, was gerade da war… Die armen Zucchinis mussten schließlich mal verwendet werden (Zoodles waren zwar geplant gewesen, aber es gibt immer noch so viel anderes was dazwischenkommt… manch einer kennts).
Ja und ich muss sagen – es ist doch tatsächlich auch von allen gelobt worden! Da bin ich fast stolz ;). Dazu muss man aber auch sagen, dass „mein Rezept“ nun echt nicht gerade kreativ und kompliziert ist :D. Trotzdem:

image

Zutaten:
2 kleinere Zucchinis
1 Handvoll Walnüsse
1 Handvoll getrocknete Tomaten in Öl (vom Volumen, ich habe meine Hand naturlich nicht in Öl getaucht ;D)
1 Knoblauchzehe
2 EL Pesto (ich hatte Tomaten-Basilikum-Parmesan-Pesto)

Das Pesto kann man aus Tomaten, Basilikum und Parmesan natürlich auch selber herstellen, wer es lieber mag lässt alles in Stückchen.

Zubereitung:
Zucchini spiralisieren oder in dünne Streifen schneiden. In der Pfanne bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Zwischendurch umrühren.
Walnüsse und Knoblauch hacken, getrocknete Tomaten in Stückchen schneiden.
Nüsse, Tomaten und Knoblauch den Zoodles geben und nach etwa 6 Minuten, wenn die Nudeln schön weich sind, Pesto hinzufügen. Fertig!

Habt ihr ein liebstes Zoodle-Rezept?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Und noch eine leckere Zoodles-Pfanne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s