kleines Drachenprojekt

Durch eine Anfrage kam ich darauf, Drachen zu zeichnen – genauer gesagt wurden es drei Stück.

Die erste Schwierigkeit war erst einmal: Wie sieht ein Drache aus? Es gibt schließlich keine echten Drachen und jeder hat eine etwas andere Vorstellung von ihnen. Durch ein paar Internetrecherchen konnte ich mir aber eine konkretere Vorstellung machen :).

Die nächste Frage war: wie sieht die Haut des Drauchen aus? Bei allen drei Drachen habe ich auf Schuppen gesetzt, weil das wenigstens einen gewissen Eindruck von Textur hinterlässt und den Körper so weniger karg aussehen lässt.

Die Farben variierte ich – grün, blau und lila schienen mir passend. Rot hätte es wohl auch getan. Leider habe ich die längste Zeit meines bisherigen Lebens eher Abstand von Farben genommen, sodass diese Erfahrung mit Buntstiften zu meinen ersten gehört ^^. Leider habe ich bei diesen metallicfarbenen Stiften das Problem, dass sie wenig Pigment auf das Papier abgeben, sodass strahlende Farben nicht wirklich möglich sind :(.

Mein erster Drache wurde eher aggressiv und stark. Außerdem ähnelt er vom Körperbau ziemlich stark einem Menschen, was wohl daran liegt, dass ich mein ganzes Leben hauptsächlich Menschen gezeichnet habe und mir diese Darstellung einfacher fiel.

Der zweite soll auf einem Stein liegen und hat die Flügel angeklappt. An der Haltung der Flügel bin ich anfangs auch ziemlich verzweifelt, denn es war schwer, den richtigen Winkel zu finden ^^. Diesen Drachen finde ich am wenigsten gelungen.

Beim dritten Drachen nahm ich mir die chinesische Variante zum Vorbild, allerdings nahm ich einen anderen Körper (die haben ja sonst meistens einen langen, schlangenartigen Körper). Das Foto wurde nicht ganz zum Ende aufgenommen, aber leider habe ich vergessen, den fertigen Drachen zu fotografieren :).

Drache 1 und 3 habe ich nämlich verschenkt.

Es ist immer wieder eine schöne Sache, etwas neues auszuprobieren. Und ganz wichtig beim zeichnen: Am Anfang sieht es vielleicht echt blöd aus, aber wenn man weitermacht und sich dass das Gesamtwerk ansieht, ist es auf einmal gar nicht mehr so schlecht wie man dachte! Also – auf keinen Fall nach ein paar Strichen aufgeben :).

20150922_212429.jpg

20150924_200700.jpg

neues-dokument-11_2.jpg.jpeg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s